Sicheres Arbeiten an der Ständer-Bohrmaschine

Richtig angeklickt!

 
Wenn der Bohrer sich verhakt und das Werkstück
herumschleudern will, dann wird es gefährlich!


Aber deshalb spannt man ja das Werkzeug im
Maschinen-Schraubstock ein!

noch einmal zusammen gefasst:

  • Vor Beginn der Arbeit Schmuck, Ringe,
      Armbanduhren ablegen. 

  • Eng anliegende Kleidung (Ärmel) tragen.
      Lange Haare zusammenhalten: mit  Haargummi,
      Mütze oder Haarnetz.

  • Keine Handschuhe tragen!

  • Bohrer bis zum Anschlag ins Bohrfutter schieben,
      gerade und fest einspannen.

  • Auf Rundlauf prüfen: Der Bohrer darf nicht
      "schlagen".

  • Werkstück auf dem Maschinentisch auflegen
      und gegen Mitdrehen sichern.

  • Kleine Werkstücke im Maschinenschraubstock
      fest einspannen.

  • Beim Bohren in Metall immer Schutzbrille tragen!


  • Einen Abstand von 1,5 m zum nächsten Schüler
      an der Bohrmaschine einhalten.

Sie hat ihre
Haare geschützt

Sie trägt eng an-liegende Kleidung

Das Werkstück
ist eingespannt.

keine Uhr

kein Schmuck