Was ist ein Breadboard?

 

Für die Versuche zum Strom verwenden wir ein Breadboard.

Es ist eine Steckplatine mit vielen Steckkontakten im Abstand von 2,54 mm, in die man elektrische Bauteile stecken und miteinander verbinden kann ohne zu löten. Es gibt sie in unterschiedlichen Größen.

großes Breadboard.

In unseren Abbildungen der Versuche verwenden wir hier ein mittelgroßes Breadboard.
Es wird von einem ARDUINO UNO (im Bild ein Nachbau der Firma Elegoo) mit Strom versorgt:
Über das rote Kabel ist der 5V - Kontakt am UNO mit dem +Pol (rot) auf dem Breadboard verbunden.
Das blaue Kabel hat Kontakt zum -Pol (Ground - GND).

Alternativ zum ARDUINO  geschieht die Stromversorgung mit dem aufsteckbaren Stromversorgungsteil.

Welche Spannung (5 V oder 3,3 V) ausgegeben wird, lässt sich unabhängig für die Spannungsausgänge einstellen, indem man den Jumper auf die zugeordnete Spannung steckt. Strom liefert ein USB-Kabel oder 9V-Netzteil.

 

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK